Gute Nachrichten

ZH2 definiert Gemeinschaft neu

ZIWERK_MOCK_UP

Die Zittauer Werkstätten zählen zu den traditionsreichsten Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in der Region. Doch auch Tradition muss sich – besonders in einem marktwirtschaftlichen Umfeld – immer wieder neu definieren. Dieser Aufgabe hat sich in einem strategischen Prozess die Agentur ZH2 aus Zittau gestellt. Das Ergebnis kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen. 

Unter dem Motto „Gemeinsam wachsen“ hat ZH2 eine ganze Reihe von Maßnahmen umgesetzt, um den Zittauer Werkstätten mit einem ganzheitlichen Ansatz neue kommunikative Wege und – damit verbunden – auch neue geschäftliche Perspektiven zu eröffnen. Das vorrangige Ziel dabei, verschiedene Zielgruppen mit einem überzeugenden Konzept anzusprechen. Dazu wurde im Rahmen des Marken- und Kommunikationsworkshops „BRANDSTORM“ aus dem Hause ZH2 ein Ergebnispapier beziehungsweise Maßnahmenkatalog, das so genannte „STORMPAPER“, entwickelt, dessen Inhalte anschließend gemeinsam mit dem Kunden detailliert umgesetzt werden.

ZIWERK_WEBDarin wurden Positionierung, Stärken und Schwächen des Auftraggebers (Zittauer Werkstätten) genauso hinterfragt wie Zielgruppen (neu) bestimmt, Anforderungen gemeinsam diskutiert und handfeste Argumente für den zukünftigen Auftritt des Kunden gesammelt. Die besondere Herausforderung in diesem Falle stellten die unterschiedlichen Zielgruppen und deren individuelle Ansprache dar. Da wären zum einen die eigenen Mitarbeiter, vielfach eben Menschen mit Behinderung. Aber auch private Kunden wie gewerbliche Unternehmen, Ämter, Förderinstitutionen und Behörden wollen nachhaltig als Ansprechpartner oder potentielle Kunden der Werkstätten erreicht werden.

Damit dieses langfristig avisierte Ziel erreicht werden kann, wurde ein komplett neues Erscheinungsbild entwickelt. Dazu zählten neben einem frischen Corporate Design der Relaunch der Homepage sowie ein eigener Blog. Für ein weiteres Plus an Identität wurde ein aufwändiges Fotoshooting realisiert, das die Menschen in ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld präsentiert. Nunmehr wird weiter an der Neugestaltung von Vertriebsflyern und anderen Printprodukten gearbeitet. Am Ende des strategischen Prozesses wird ein einheitlicher Markenauftritt stehen, der den Zittauer Werkstätten helfen kann, als Dienstleister wie Produzent in der Region besser wahrgenommen zu werden.

ZIWERK_GA“Für Unternehmen und Einrichtungen aus unserer Region einen neuen Auftritt zu gestalten und spannende Konzepte umzusetzen, die wirklich ankommen, ist ein Anspruch, dem wir uns gern stellen. Mit unserem intern entwickelten Markenworkshop BRANDSTORM verfügen wir dafür über einen ganzheitlichen Ansatz, der Kunden immer wieder überzeugt.”, fasst ZH2-Geschäftsführer, Bernd Zimmermann, den besonderen Anspruch der Agentur in punkto Markenführung und Corporate Design zusammen.
Das will ich sehen: www.ziwerk.de

Facebook Kommentare